Direkt zum Inhalt
parkli teaser image

Bürgerwissenschaftler:innen gesucht! Gemeinsam Frühwarnsysteme zur Bekämpfung lokaler Folgen des Klimawandels (weiter)entwickeln


Die Auswirkungen des Klimawandels spüren wir zunehmend auch vor der eigenen Haustür: Extremwettereignisse wie anhaltende Hitze- und Dürreperioden, Starkregenereignisse, Waldsterben oder kippende Seen, wie zuletzt vor Ort der Max-Eyth- und der Monrepos-See.

Im Rahmen des von der Baden-Württemberg-Stiftung geförderten Forschungsprojektes „ParKli“ möchten wir gemeinsam mit Bürger:innen lokale Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel entwickeln. 

Dazu möchten wir Bürger:innen zum Mitforschen anregen und sie zu “Bürgerwissenschftler:innen” machen. Wir laden Bürger:innen dafür zur Teilnahme an Umfragen, Bürgerforen, Exkursionen und Mitmach-Workshops ein. Die teilnehmenden Bürgerwissenschaftler:innen entscheiden dabei, welche Auswirkungen des Klimawandels auf lokale Natur- und Lebensräume sie am meisten beschäftigen: z.B. Auswirkungen des Klimawandels auf lokale Gewässer, Wälder, Grünflächen, Lebensqualität in der Stadt etc. 
Gemeinsam untersuchen wir im nächsten Schritt, welche Anwendungen (Apps, Sensorik) und Umweltdaten sich zur Entwicklung lokaler Frühwarnsysteme und Anpassungsmaßnahmen eignen. Wir treten somit als Forscher:innen in einen aktiven Austausch mit Bürger:innen und entwickeln gemeinsam innovative Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel.

Durch das Sammeln, Analysieren und Veranschaulichen von Umweltdaten sollen lokale Veränderungen und Zusammenhänge untersucht und erlebbar gemacht werden. Außerdem werden die Forschungspartner eine ParKli-Plattform entwickeln, auf welcher die ausgewählten Anwendungen und Daten gesammelt und aggregiert werden. Diese Plattform wird für die Entwicklung von lokalen Klimaschutzmaßnahmen frei zur Verfügung gestellt und open-source weiterentwickelt.

Ziel des Forschungsprojekts ParKli ist es also, die Folgen des Klimawandels auf lokale Natur- und Lebensräume erlebbar zu machen und gemeinsam mit Bürger:innen lokale Frühwarnsysteme zur Anpassung an den Klimawandel (weiter) zu entwickeln.

 

Veranstaltungen:


Kickoff ParKli – Montag 20.09.2021
Uhrzeit:
16:00-18:00 Uhr
Ort: Herman Hollerith Zentrum, Danziger Straße 6, 71034 Böblingen

Anmeldung untereveeno.com/KickoffParKli

 

Workshop – Wasserqualität in Seen und Flüssen
Tag:
 Samstag 25.09.2021
Uhrzeit:
14:00-17:00 Uhr
Ort: Casa Mellifera NaturInfoZentrum Hungerberg, Zugang über Marbacher Str. 193, 71638 Ludwigsburg
Anmeldung unter: annette [at] os4os.org


Zielgruppen: Eingeladen sind alle, die die lokalen Auswirkungen des Klimawandels verstehen und dagegen aktiv werden möchten; Bürgerwissenschaftler:innen und diejenigen, die es werden möchten (Schüler:innen, Studierende, Eltern, Senioren, Freiwillige, Vereine, Institutionen, …)

Region: Baden-Württemberg (Fokus Raum Stuttgart)

Ansprechpartnerin: Denise Meyer >> denise.meyer [at] reutlingen-university.de (Mail link)

Laufzeit: 01.07.2021 - 30.06.2024

 

Das Forschungsprojekt ParKli wird durch die Baden-Württemberg Stiftung im Programm “Innovationen zur Anpassung an den Klimawandel” gefördert.

Gefördert von:
Baden-Wuerttember Stiftung
Projektpartner:
Logo HS Reutlingen und HHZ
os4os Logo